Medienmitteilungen

Die Medienenmitteilung der Aids Hilfe Schweiz.

News

LOVE LIFE: HIV-Diagnosen stabil, andere sexuell übertragbare Infektionen nehmen zu

Die sexuell übertragbaren Infektionen (STI) haben 2016 weiterhin zugenommen. Die gemeldeten Fälle nahmen bei der Gonorrhoe gegenüber dem Vorjahr um 20% zu, bei der Syphilis um 15% und bei den Chlamydien-Infektionen um 8%. Die Zahl der HIV-Fälle blieb hingegen...

Fast jede fünfte Person hatte mit mindestens 20 Personen Sex

«Partner wechselt. Safer Sex bleibt», lautet das Motto der aktuellen PräventionskampagneLove Life gegen HIV und...

LOVE LIFE-Kampagne: sexuell übertragbare Infektionen nehmen zu

Die sexuell übertragbaren Infektionen (STI) waren 2015 auf dem Vormarsch. Die Gonorrhoe nahm gegenüber dem Vorjahr...

Hochrangiges Treffen zu HIV/Aids der Vereinten Nationen (UN) in New York: Kein Ende der Aidsepidemie ohne Kampf gegen Ausgrenzung

Ab morgen diskutieren Regierungsvertreter von 193 UN-Mitgliedstaaten und über 560 Vertreter der Zivilgesellschaft die politische Absichtserklärung, um Aids bis 2030 zu beenden. Dazu ist der weltweite Kampf gegen die Stigmatisierung und Diskriminierung besonders...

Welt-Aids-Tag 2015: 30 Jahre später - Solidarität stärkt uns

Vor 30 Jahren trat die Aids-Hilfe Schweiz erstmals an die Öffentlichkeit. Vieles hat sich seither verändert: Dank laufend verbesserten Therapiemöglichkeiten und Medikamenten wandelte sich HIV von einer tödlichen Krankheit zu einer chronischen Infektion. Anderes...

LOVE LIFE-Kampagne: Wer nach ungeschütztem Sex das Bett hüten muss…

… sollte sich mit seiner Ärztin oder seinem Arzt darüber unterhalten, ob ein HIV-Test angezeigt ist. Denn in den...